Heimatverein Hoysinghausen

 
 

Saftmobil mostet über 1.200 l Apfelsaft

Am Sonntag, 20. September 2015 ab 10.00 Uhr machte das Saftmobil der Familie Wege aus Rauher Busch am Dorfgemeinschaftshaus in Hoysinghausen Station. Mittels einer mobilen Obstsaftpresse wurde aus mitgebrachtem Obst naturreiner Saft hergestellt. Die Säfte vom eigenen Obst sind frei von Zusatzstoffen und somit besonders wertvoll für die Gesundheit. Durch Erhitzen wird der Saft haltbar gemacht und anschließend in das praktische „Bag in Box“-System abgefüllt. Der Saft hält sich darin zwei Jahre. Mit einem Zapfhahn gelangt der Saft aus der Box ins Glas. Nach dem Öffnen eines Behälters sollte der Saft aus dieser Box innerhalb der nächsten drei Monate aufgebraucht werden.

Saftmobil 2015 

Insgesamt wurden an diesem Tag 1.250 l Saft gemostet; das entspricht ca. 2.000 kg Obst.

Der aus Pappe bestehende Außenkarton der Aufbewahrungsbox kann bei einer nächsten Abfüllaktion wieder verwendet werden. Der Plastik-Aufbewahrungsbeutel wird über den normalen Hausmüll entsorgt.

Viele Besucher - u. a. auch aus dem Sulinger und Mindener Raum - konnten begrüßt werden. Angeboten wurden zudem neben Gegrilltem frischer Zwiebelkuchen, Apfel- und Butterkuchen sowie Bratäpfel direkt aus dem Grillofen.

Neben den üblichen Kaltgetränken gab es warmen Apfelsaft mit oder ohne Schuss aus dem "Hexenkessel".

Der Heimatverein dankt allen Besuchern ebenso wie den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern, damit dieser Tag ein Erfolg wurde!

Im übrigen: im nächsten Jahr kommt das Saftmobil wieder nach Hoysinghausen - und zwar am 02. Oktober 2016!



 

 

 

 

 

Meldung vom 03.09.2015Letzte Aktualisierung: 08.01.2016

Ansprechpartner/in



...zurück


Veranstaltungen